Liebeskummer Rezepte: Paprika-Suppe mit Gurken-Schaum

Für Seele, Herz und Magen 

Liebeskummer Rezepte: Paprika-Suppe mit Gurken-Schaum

Diese Suppe schmeckt, als würde man in Paprika baden. Sie bietet mit dem Gurken-Schaum eine überaschende, tolle Harmonie. Ein echter Leckerschmecker!

Paprika-Suppe mit Limetten-Gurken-Schaum

Ich mag Suppen! Man kann sie auch für Gäste super vorbereiten und sie sind immer ein Schmeichler für die Seele und den Magen – und darum (also um die Seele und das Kümmern) geht es hier ja: Für sich was Gutes tun – auch mit Rezepten! Und diese Suppe aus Spitzpaprika ist für mich – und war auch für meine Gäste – ein echter Leckerbissen und eine tolle, tolle Entdeckung, die ich sicher sehr sehr häufig wiederkochen werde. Das rot-weiß-grüne Farbbild tut sein übriges. Kurzum: Ein Genuß für Auge und Gaumen.

Das Rezept (für 4 Personen):

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
8 rote Spitzpaprika
Olivenöl
2 Strauchtomaten (große, oder 4-6 kleine)
700 ml Wasser
2-3 Teelöffel Gemüsebrühpulver
Salz, Pfeffer, Chili-Pulver nach Belieben
300 mal Joghurt (oder Soja-Joghurt)
1/2 Gurke
2 Limetten
Salz und Pfeffer

Für die Suppe:

Die Spitzpaprika vom Strunk, den Kernen und Seitenwänden entfernen und in ca 1-2 cm große Stücke schneiden, die Zwiebel schälen und ebenfalls klein scheiden, ebenso die Knoblauchzehen, und auch die Tomaten ebenfalls vom Struck befreien und in 1-2 cm große Stücke schneiden.

In einem Topf mit etwas Olivenöl die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen, die Paprika und etwas später die Tomaten zugeben und weitere 2 Minuten anbraten bzw. kochen. Dann das Wasser (ca. 700 ml) mit 2-3 Teelöffeln Brühpulver zugeben und bei niedirger Flamme ca 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Pürierstab fein prürrieren und mit Salz, Chili und Pfeffer abschmecken.

Ich geb gern etwas mehr Chilipulver zu – Schärfe tut ja auch gut!

Für den Gurken-Limetten-Schaum:

Gurke schälen und in 1 cm große Stücke schneiden.

Limetten auspressen. Gurke, Joghurt (ich nehme Soja-Joghurt, weil ich eine Lactose-Intolleranz habe, passt auch super!) und Limettensaft in einer hohen Schüssel mit dem Pürrierstab schaumig rühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Das duftet echt toll!

Sowohl Suppe als auch Gurkenschaum kann man schon am Tag vor den Gästen vorbereiten. Die Suppe dann nochmalc aufwärmen, der Schaum kommt kalt drauf.

Los geht’s: Paprikasuppe auf die Teller geben, Gurkenschaum drübergeben (ich mch das immer in Kreisen, sieht gut aus, geht aber auch in Schichten (z.B. in Glasschalen). Fertig ist der Genuss!

Guten Appetit! Hmmmh, das schmeckt!

Unsere weiteren Rezepte:

Zahlreiche weitere Rezepte für Herz und Seele – und natürlich für den Gaumen haben wir für Sie hier zusammengestellt. Ob Plätzchen, Salate, Hauptgerichte oder Chutneys. Wir denken, hier ist für jeden was dabei! Zur Rezeptübersicht




Schreib einen Kommentar