Liebeskummer Rezepte: Fenchel-Kichererbsen-Suppe

Tut gut und wärmt 

Liebeskummer Rezepte: Fenchel-Kichererbsen-Suppe

Diese Suppe ist einzigartig und anders als andere. Man muss Fenchel mögen aber wenn, ist die Suppe wie Medizin. Ein Heilmittel gegen Sich-Schlecht-Fühlen.

Liebeskummer Rezepte: Fenchel-Kichererbsen-Suppe

Diese Suppe ist einzigartig und eben anders als andere. Gut, man muss Fenchel mögen, aber wenn man Fenchel mag, dann ist die Suppe wie Medizin. Und je nachdem wieviel Chilli man zugibt, schmeckt sie scharf oder dezent. das entscheiden Sie. Übrigens hilft die Suppe auch bei Erkältung und Grippe: Sozusagen ein Heilmittel gegen Sich-Irgendwie-Schlecht-fühlen. Ich hab sie auch schon für meine beste Freundin als Willkommens-Suppe gekocht – und wir fanden sie beide super. Löffeln und Wohlfühlen, also los!

Die Suppe:

Für 4 Personen

2 Fenchelknollen
2 Schalotten oder 1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 kleine Kartoffeln
1 getrocknete Chili
4 g Fenchelsamen
0,2 g (2 Päckchen) Safran
250 ml Weißwein 2
Gläser Kichererbsen (à 350 g) – gibt’s im Bioladen
etwas Öl zum Anbraten
Salz, Pfeffer etwas Zucker

Die Schalotten oder Zwiebel und den Knoblauch enthäuten und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen und in kleine Streifen schneiden. Mit etwas Öl alles glasig andünsten und die Fenchselsamen zufügen (hmmmh – das duftet!).

Die Fenchelknollen vom Strunk entfernen (d.h. Wurzelende unten rauschneiden), und oben (die Triebe) abschneiden, das Grün, das da rauskeimt, behalten und aufheben (sieht ein bisschen aus wie Dill). Die Knollen in keine Stücke schneiden. Zu den Schalotten hinzufügen und nach 2 Minuten mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen.

Die Kartoffeln waschen und schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zum Fenchel in den Topf dazugeben. Kichererbsen aus dem Glas (mit dem Saft), Safran, Salz, Pfeffer nach 5 Minuten hinzugeben und alles noch 5-10 Minuten kochen oder köcheln lassen.

(Wenn Sie trockene Kicherebrsen verwenden, sollten sie diese am Abend vorher einweichen. Es gilt: Die trockenen Kichererbsen nehmen das doppelte Ihres Gewichst mit Wasser aufgeweicht an. Dann also ca 300 g ind Wasser über Nacht aufweichen)

Nach dem Köcheln, die Suppe im Topf pürieren (es muss nicht ganz und gar cremig sein, ein paar Stücke können noch in der Suppe bleiben). Alles in vier Suppenteller füllen und mit dem Fenchelgrün, dass Sie aufbewahrt haben, garnieren. Und wenn Sie’s sehr gerne scharf mögen: Nehmen Sie zwei Chilischoten oder würzen Sie noch mit Chili-Pulver nach. Aber Achtung! Chili hält an – auch in der Würze und Schärfe.

Guten Appetit! Wir hoffen, es schmeckt auch Ihnen!

Unsere weiteren Rezepte:

Zahlreiche weitere Rezepte für Herz und Seele – und natürlich für den Gaumen haben wir für Sie hier zusammengestellt. Ob Plätzchen, Salate, Hauptgerichte oder Chutneys. Wir denken, hier ist für jeden was dabei! Zur Rezeptübersicht




Schreib einen Kommentar