Liebeskummer Rezepte: Chili-Huhn

Für mich ist asiatische Küche ja auch immer Wohlfühl-Küche. Und dieses Rezept hier ist schön scharf und sehr lecker. Ein Genuß aus Fernost.

Chili Huhn auf Asiatische Art

Für mich ist asiatische Küche ja auch immer Wohlfühl-Küche. Und dieses Rezept hier ist schön scharf und sehr lecker. Dazu noch fein gewürzt und schnell zubereitet – ein Genuß aus Fernost. Denn die scharfe Küche macht von innen schön warm, Seele und Herz.

Das Rezept

(für 4 Portionen)

1 Eßlöffel getrockenete Chilli-Flocken
Salz
Öl
200 g Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 Zitronengrasstengel
40 g Galgant
100 g Tomaten
3 Eßlöffel Fischsauce
5 Eßlöffel Limettensaft
8 Kaffirlimettenblätter (aus dem Asialaden)
800 g Hühnerfleisch
Pfeffer
ca 80 g Cashewkerne (geröstet und gesalzen)
200 g Zuckerschoten
2 Stiele Thaibasilikum

Chilliflocken in einer Pfanne ohne Öl anrösten und dann mit Salz im Mörser zerkleinern. Mit ca 8 Eßlöffel Olivenöl aufgießen und etwas durchziehen lassen.

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln und auch den Galgant schälen und fein würfeln. Vom Zitronengras die äußeren Blätter abmachen und in feine Streifen schneiden.

Tomaten groß würfeln (Strunk vorher bzw. dabei entfernen). Zwiebeln in etwas Öl weich dünsten, Knoblauch zugeben.

Zitronengras-Streifen, Tomaten, Fischsauce, Limettensaft, 1 Eßlöffel Zucker und Galgant zugeben. Alles ca 2 Minuten mitdünsten. Alles pürieren.

Chiliöl untermischen und noch ca 5 Minuten einkochen lassen.

Kaffirlimettenblätter in feine Streifen schneiden, Fleisch in ca 1-2 cm große Würfel schneiden und von allen Seiten scharf anbraten.

Zwiebel-Tomaten-Mischung und Limettenblätter zugeben und alles noch etwas 5 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Limettensaft abschmecken.

Zuckerschoten ca 1 Minten kochen und dann abschrecken und in Streifen schneiden. Zum Huhn hinzugeben.

Cashew-Kerne grob hacken und die Hälfte zum Huhn geben. Den Rest zum Drüberstreuen über die Teller aufheben. Thaibasilikum in Streifen schneiden. Reis oder Reisnudeln kochen. Alles zusammen anrichten und mit Cashew-Kernen und Thai-Basilikum bestreuen.

Guten Appetit!  

Unsere weiteren Rezepte:

Zahlreiche weitere Rezepte für Herz und Seele – und natürlich für den Gaumen haben wir für Sie hier zusammengestellt. Ob Plätzchen, Salate, Hauptgerichte oder Chutneys. Wir denken, hier ist für jeden was dabei! Zur Rezeptübersicht




Schreib einen Kommentar