Was tun gegen Liebeskummer?

Was hilft? 

Was tun gegen Liebeskummer?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie sich helfen und mit Trauer und Schmerz umgehen können. Was tun gegen Liebeskummer? Hier ein Überblick, der helfen soll!

Was tun gegen Liebeskummer?

Das Herz ist schwer. Sie fühlen sich matt, müde, antriebslos und einfach unendlich traurig. Sie bekommen nicht gut Luft, Ihr Körper ist schlapp, die Gedanken sind nicht zu greifen und pendeln zwischen Panik und großer Traurigkeit. Und das, weil Sie Ihre Liebe vermissen. Liebeskummer ist bei jedem anders – und für die meisten von uns unendlich schwer zu verdauen. Was tun gegen Liebeskummer? Wir versuchen Ihnen auf diesen Seiten ein wenig beizustehen und Ihnen ein paar Tipps an die Hand zu geben – und wir hoffen, dass es Ihnen bald besser geht.

Was tun gegen Liebeskummer? Trauer und Schmerz

Wie kann das kommen? Warum ist er oder sie weg? Was tun gegen Liebeskummer? Am Ende einer Beziehung spüren wir in erster Linie eines: Den Verlust eines geliebten Menschen und den Schmerz. In diesem Prozess der Trauer kommen verschiedene Gefühle zusammen, die sich auch widersprechen können: Kummer, Verlangen, Hoffnungslosigkeit, Sehnsucht, Wut, Teilnahmslosigkeit, Liebe, Verzweiflung. Und über allem schwebt die unausweichliche Frage: Warum? Dieser Trauerprozess ist bei jedem unterschiedlich und auch unterschiedlich lang. Über die Dauer kann Ihnen daher kaum jemand Auskunft geben. Aber sicher ist: Wir alle müssen erstmal mit dem Verlust klar kommen. Manchen scheint das ganz schnell und ohne großen Worte zu gelingen, manchmal ist es aber auch sehr intensiv und schmerzhaft. Alles hat seinen Platz und nichts ist besser oder schlechter, es liegt nun mal an uns Menschen, dass wir verschieden sind – und das ist auch gut so.

Was tun gegen Liebeskummer?

Wichtig für die Frage „Was tun gegen Liebeskummer“ ist in erster Linie, bleiben Sie bei sich und verlieren Sie sich nicht aus dem Augen. Oft passiert es bei der Trauer, dass wir uns fast ausschließlich auf den Schmerz konzentrieren und gelähmt sind für das, was uns gut tun könnte. Daher lassen Sie in diesem Trauerprozess alle Gefühle zu – auch die positiven:

  • Schämen Sie sich nicht, wenn Sie noch liebende oder romantische Gefühle für Ihren Ex-Partner oder Ihre ehemalige Partnerin haben. Das ist nur natürlich, auch wenn die Beziehung vorbei ist.
  • Sie dürfen sich auch weiter nach ihm oder ihr sehnen – diese Gefühle spüren Sie, schließlich haben Sie sich ja seinerzeit aus guten Gründen in Ihren Partner verliebt.
  • Die meisten Menschen, die verlassen werden, empfinden auch Wut und Zorn, das ist Ausdruck Ihrer Verletzlichkeit. Sie sind verlassen worden, Sie fühlen sich zurückgewiesen, betrogen, verraten, unfair behandelt oder missbraucht. Gestehen Sie sich dies ein.
  • Schauen Sie auch darauf, was gut ist. Ja, es gibt etwas! Sie müssen es nur finden in der Frage Was tun gegen Liebeskummer. Sind Freunde für Sie da? Dann sind Sie nicht allein. Lassen Sie sich helfen und suchen Sie gemeinsam, nach Dingen, die Ihnen helfen, positiver zu denken.

Alle diese Gefühle müssen Sie zulassen und verarbeiten, um über den Partner hinwegzukommen. Auch wenn das schmerzhaft ist, da müssen wir alle durch in solchen Phasen… Trauen Sie sich! Einige Tipps unter unserer Rubrik Was tun gegen Liebeskummer – und auch auf unseren anderen Seiten – sollen Ihnen helfen – wir hoffen, sie tun es.

Was tun gegen Liebeskummer: Das hilft!

Schwere, Trauer, Angst, Wut. Diesen Gefühlen können nur Sie sich nur selbst stellen oder um Hilfe von Freunden oder einem Experten bitten. Anschuldigungen oder eine immer wieder erneute Kontaktaufnahme mit Ihrer oder Ihrem Ex führen in der Regel zu noch mehr Zurückweisung, Unverständnis oder Verletztheit und bringen Sie nicht weiter. Auch das ständige Besuchen diverser Seiten auf den Social Media Acounts des oder der Ex sind nicht wirklich hilfreich. Wollen Sie wirklich in Fotos sehen, dass es dem anderen gut geht? So gern Sie wissen möchten, was er oder sie macht – es bringt Sie nicht weiter und ist oft verletzend. Aber: Was tun gegen Liebeskummer? Was hilft?

1. Grübeln Sie nicht!

Warum? Wie kam’s? Was hätte ich tun können? Kann ich unsere Beziehung nicht doch noch retten? Diese Fragen bringen Sie ebenfalls nicht wirklich weiter. Ganz nach dem Motto: „Brüten Sie nicht zu sehr über Ihren Sorgen, sonst werden Sie noch schlüpfen“ sollten Sie sich vielmehr der Frage widmen: Was tun gegen Liebeskummer? Diese Seite zu lesen, ist schonmal ein guter Anfang ;-). Natürlich sind Gedanken immer gut, aber zu sehr Grübeln hat noch keinem geholfen und kostet viel Kraft. Stecken Sie diese Kraft lieber in positive Gedanken und schauen Sie, dass Sie sich das Leben so gestalten, dass Ihnen der Trennungsschmerz erträglicher wird und Sie die Trauer überwinden.

2. Reden Sie

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – schön und gut, aber das gilt bei weitem nicht immer. Manchmal tut Reden auch einfach gut! Ja, auch den Männern. Denn wer zu sehr alles mit sich selbst ausmachen will, der dreht sich oft im Kreis. Und die Gedanken tun das gleich mit. Also was tun gegen Liebeskummer? Grübeln sollten Sie ja auch nicht zuviel. Suchen Sie also das Gespräch mit Freunden und suchen Sie auch ganz bewusst Rat und Unterstützung. Sie werden sich nicht länger allein fühlen, wenn Sie über Ihre Erfahrungen, Gedanken und Gefühle sprechen. Und vertrauen Sie darauf: Ihre Freunde werden für Sie da sein! So ein Austausch kann tatsächlich Augen für neue Perspektiven öffnen und Ihren Schmerz lindern. Und wenn es Ihnen mal zuviel ist, können Sie sich immer noch ein wenig zurückziehen in Ihre Gedanken.

3. Bewegen Sie sich

Um bei den Sprichwörtern zu bleiben. „Sport ist Mord“ gilt nur bei übertriebenen und waghalsigen Aktivitäten. Ein bisschen Bewegung, in dem Rahmen, der Ihnen und Ihrem Körper gut tut, ist in jedem Fall viel, viel wert! Sie werden sehen: Sport kann bei der Befreiung von Wut und Verzweiflung hilfreich sein. Überwinden Sie also den innern Schweinehund und suchen Sie Bewegung. Das ist eine wichtige Antwort auf die Frage „Was tun gegen Liebeskummer?“ – auch wenn sie nicht immer und bei jedem Begeisterung hervor ruft… Also: Hintern hoch – Sie schaffen das! Versuchen Sie einfach Ihre geistigen und körperlichen Anspannungen abzubauen – suchen Sie sich eine Sportart, die Sie immer schon einmal machen wollten oder gehen Sie spazieren. Wer es nicht so mit Laufen, Joggen oder dem Fitness-Studio hat. Yoga, Pilates oder QiGong stützt Ihre Beweglichkeit und gibt es in unterschiedlichen Formen. Das kann man auch mit einer CD oder DVD zu Hause angehen und schauen, was Ihnen gefällt.

4. Drücken Sie sich aus

Das geht ein wenig in die Richtung von Punkt 2. „Reden Sie“, hat aber einen anderen Ansatz. Hier geht es darum, dass Sie für sich Ihre Gefühle erlebbar machen – sei es in Prosa, in Gedichten, Bildern oder Liedern. Schreiben Sie auf, was Sie beschäftigt, schreiben Sie auf, was Sie traurig macht, was dankbar. Oder auch: Welche positiven Erlebnisse oder Überraschungen hatte der Tag? Wo fühlten sie sich, ein bisschen wie im Karussel? Singen sie Ihr Lieblingslied oder greifen Sie zu einem Instrument. Trommeln mit den Fingern oder Händen auf den Knien oder dem Tisch hilft auch manchmal, um ein wenig aus sich raus zu kommen. Oder hören Sie laut Musik. So einen lauten Song, hält das der Nachbar schon aus, (zu annehmbarer Zeit natürlich), Abends und Nachts sollten Sie dann doch lieber auf Kopfhörer zurückgreifen. Egal wofür Sie sich entscheiden, lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf. Singen Sie mit, füllen Sie Seiten und greifen Sie selbst in die Tasten.

5. Die Töne machen die Musik

Was tun gegen Liebeskummer? Das greift den musikalischen Aspekt von oben noch einmal auf: Wie wäre es denn mit Musik hören? Forscher haben nämlich in einer Studie herausgefunden, dass uns Musik beim Trauerprozess hilft. Und traurige Musik kann unsere Stimmung sogar heben. Daher haben wir für Sie viele Lieder rausgesucht, die Ihnen in den einzelnen Phasen und in Ihrer Stimmung – von Trauer bis Wut – helfen können. Traurige Lieder, Lieder zum Trösten, zum Wut rauslassen… Hören Sie mal rein! Wir hoffen, für Sie ist etwas dabei und wir können auch Ihre Stimmung ein wenig heben. Denn das haben Sie verdient!

6. Pflegen Sie Routine

Ganz richtig: Rituale und Routine können beim Trauerprozess und der Frage „Was tun gegen Liebeskummer?“ helfen. Legen Sie sich einen für Sie sinnvollen Tagesablauf fest, dem Sie so nah wie möglich folgen. Ein oder zwei Termine pro Tag helfen Ihnen, Ihrem Leben ein wenig Struktur zu geben und machen die Tage oft leichter erträglich. Und ja: Machen Sie Termine mit sich selbst und für sich! Sei das der Sport oder ein Treffen mit Freunden oder auch ein Termin für die Badewanne und Ihr Wohlfühlprogramm. Mit solch einem Vorhaben können Sie sich selbst etwas Gutes tun und sich mit dem ein oder anderen Vorhaben auch mal selbst überraschen.

Was tun gegen Liebskummer? Mehr Tipps

Suchen Sie sich aus, was Ihnen gefällt und auf den ersten Blick anspricht. Dann sind Sie schon auf einem guten Weg. Sie müssen nicht alles auf einmal angehen. Ein Schritt nach dem anderen ist okay. Verzweifeln Sie nicht, wenn alles etwas länger dauert. Sie sind geschwächt, Sie trauern! Da kann alles auch mal nicht richtig oder auch zu schnell sein. Versuchen Sie es nochmal, versuchen Sie etwas anderes. Fragen Sie die Menschen in Ihrer Umgebung. Das verstehen auch Ihre Freunde. Schauen Sie einfach, was Ihnen hilft. Und auch wenn Sie den Kummer lieber mit sich selbst ausmachen: Nehmen Sie sich auch hier genug Zeit und setzen Sie sich selbst nicht zu sehr unter Druck. Fühlen Sie immer in sich hinein, wie sich etwas anfühlt und seien Sie ehrlich zu sich selbst.

Was tun gegen Liebeskummer: Trauer überwinden

Lernen Sie, dass der Liebeskummer in der Regel in fünf Phasen bewältigt wird. Verstehen Sie diese Phasen und verorten sich selbst so gut wie möglich. Denn wenn Sie wissen, was in Ihrem Körper passiert können Sie gezielt auf diese Symptome achten und sie für sich angehen. Beachten Sie dabei einige wichtige Tipps und nehmen Sie bei Bedarf Hilfe von Experten in Anspruch. Das ist nicht schlimm und wird Ihnen helfen. Denn die Experten, die dirket mit Ihnen sprechen und einzelne Situationen durchgehen, können noch besser auf Sie, Ihre individuellen Gefühle und konkreten Bedürfnisse eingehen und Ihnen mit Rat und Hilfe beiseite stehen.

Weitere Tipps gefällig?

Suchen Sie weitere Tipps und Hilfestellungen für Ihren Liebeskummer und was Sie für sich tun können? Wir haben auf diesen Seiten allerlei zusammengestellt:

    Vielleicht mögen Sie ja auch Sprüche und suchen Gedankenablenkung in dem Sie diese durchlesen? Für mich ist das immer eine gute Inspirationsquelle. Kochen Sie gern? Tun Sie sich was Gutes und kochen und backen Sie für sich selbst. Was Gutes für den Körper zu tun, hilft auch der Seele. Gönnen Sie sich was und wärmen Sie Ihre Seele von Innen. Kleine, feine Rezepte: Plätzchen backen, eine Suppe oder auch Pasta – es gibt viel Gutes und Gesundes.  




76 Responses to “Was tun gegen Liebeskummer?”

  1. Hallo,
    mein Freund und ich sind nun seit zwei Jahren zusammen. Ich liebe ihn über alles und kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Ich möchte am liebsten mein ganzes Leben mit ihm verbringen und habe mir schon alles ausgemalt mit diesem Menschen.
    Leider beruht das nicht so auf Gegenseitigkeit. Vor einem Jahr hat er für 2 Wochen Schluss gemacht , er meinte er wüsste nicht ob ich die Richtige für ihn sei.
    Ich habe ihm verziehen und wir haben es weiter versucht. Er hat sich in diesem letzten Jahr schon etwas für mich verändert, lebt aber viel sein eigenes Leben. Er kann schlecht über Gefühle sprechen und allgemein über Probleme redet er nicht gern. Er hat ein genaues Bild von einer Frau im Kopf welche für ihn die Richtige ist. Gestern kam er wieder an und meinte er wüsste nicht was er will. Er weiß nicht ob er mich genug liebt, bzw. weiß er nicht welche Gefühle er für mich hat. Ich sei die Perfekte Frau in seinen Augen aber irgendwas lässt ihn zweifeln. Er hat außerdem Bindungsangst meinte er. Er hat das Gefühl das noch was besseres auf ihn wartet.
    Nun haben wir erst einmal Abstand und bis Montag will er sich entschieden haben was er nun möchte. Als ich gestern gegangen bin hat er gesagt er will es nicht aufgeben, es weiter versuchen. Aber wie soll das weitergehen? Ich bin am Boden zerstört ich will nichts lieber als mit ihm zusammen zu bleiben. Außerdem habe ich Angst vor seiner Entscheidung ich bin jetzt schon völlig am Ende mit dieser Situation , wenn ich ihn verliere verkrafte ich das nicht. Was soll ich tun ? Wie komme ich darüber hinweg, wenn es dazu kommen sollte. Wie kann ein Mensch nicht wissen ob er den anderen liebt oder nicht ? Wenn er sich ein Jahr lang so ins Zeug gelegt hat. Wir haben so viele Schöne Sachen erlebt… Ich verstehe das alles nicht.

    • Hallo Frances,
      ich kann dich sehr gut verstehen und mich gut in deine Lage versetzen. Es muss sehr hart sein, wenn man nicht weiß, was der andere für einen empfindet und welche Gefühle er für dich hat. Doch so schmerzhaft wie es klingt, beruht Liebe darauf, seinen Partner so zu akzeptieren, wie er ist. Da sich dein Freund für dich verändert hat, kann ich es nachvollziehen, dass er nicht weiß, was er für dich empfindet. Außerdem kannst du seine Entscheidung am Montag nicht beeinflussen. Sonst wäre die Liebe ja sozusagen gezwungen. Und das ist ja auch nicht das Wahre. Ich finde du solltest die Entscheidung abwarten und einfach das Beste daraus machen. Wenn er sich dafür entscheidet, mit dir zusammen zu beiben ist das toll! Doch wenn er sich gegen dich entscheidet musst du das auch akzeptieren und damit klar kommen, so traurig wie es auch klingt. Denn manchmal ist es besser, loszulassen, anstatt die Kraft zu verschwenden, daran festzuhalten. Außerdem gibst du den richtigen Dingen die Chance, dich einzuholen wenn du aufhörst, den falschen Dingen nachzulaufen.
      Ich hoffe das Beste für dich und drücke dir für Montag die Daumen. :)

  2. Hallo an alle,
    ich stecke gerade in einer ganz tiefen Kriese. Vor kanpp einem Jahr habe ich auf einer Datingportalseite einen wunderbaren Menschen kennengelernt. Sie kam aus Dachau, ich allerdings aus Mainz. Wir haben ein paar Mal lange Nachrichten geschreiben und wir waren uns gleich symapthisch. Sie sagte mir, dass sie aber eigentlich keine Fernbeziehung sucht. Dann brach der Kontakt ab…wie sich herausstellte, weil sie für lange Zeit ins Krankenhaus musste. Ich habe ihr aber immer wieder geschrieben in der Zeit um vielleicht eine Antwort zu bekommen,warum ich plötzlich nichts mehr von ihr hörte. Im September meldete sie sich dann ganz plötzlich, entschuldigte sich und sagte mir den Grund warum sie sich nicht gemeldet hatte.
    Dann brach der Kontakt wieder für knapp 3 Monate ab. Dann schrieb sie anfang Dezember wieder..und seitdem haben wir uns täglich mindestnes zweimal ewig lange Nachrichten. Wir haben auch drei mal sehr alnge telefoniert. Sie sagte irgendwann dass ich ihr gut tue und dass sie deswegen mit mir schreibt und telefoniert. Mit ihrem Exfreund hat sie serh viel Mist erlebt, der sie sehr fertig gemacht hat. Im Dezember habe ich ihr dann ein art Liebesgedicht geschrieben über das sie sich riesig gefreut hat, weil das bislang noh niemand für sie getan hat und sich auch am Tag darauf nochmals bei mir bedankt. So ging es dann bis letzten Samstag. Zwischenzeitlich habe ich ihr Plane geschildert was ich gerne alles mit ihr unternehmen mag. Sie schien auch nicht abgeneigt zu sein und sagte, dass sie sich das durchaus vorstellen könne.
    Am Sonntag meinte sie aber plötzlich ich solle mich nicht zu sehr auf sie fokussieren und mich auch nach anderen Frauen umschauen. daraufhin erkläre ich ihr, warum ich das eigentlich gar nicht will, weil sie eigentlich alles ist was ich mir von einer Frau wünsche. Sie verstand nicht warum ich nur durch schreiben und ein paar mal telefonieren Gefühle für sie entwickeln konnte..und meinte dann dass sie keine Beziehung mit mir will, dass sie ohnehin keine Fernbeziehung mag und dass sie mir Schmerzen ersparen will. das hat mich in ein tiefes Loch gestürzt und es fühlte sich an wie ein Messer mitten ins Herz gerammt. Alle meine Bemühungen sie mit meinen Argumenten zu überzeugen halfen nichts…und heute sagte sie mir, ich sole es endlich akzeptieren, man könne gerne noch freundschalich ab und an schreiben, aber mehr wird nicht werden…und ihre Entscheidung steht.
    Was soll ich jetzt tun? Ich habe so viele Fragen vor allem warum es zu dem Sinneswandel..dabei habe ich ihr gesagt dass ich bereit ware für sie nach Bayern zu ziehen. Sie sagte mir in einer ihrer Antworten es würde nicht an mir liegen sondern an ihr und sie hätte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht…ich will so gerne den Kontakt zu ihr halten..allerdings sind meine Gefühle für sie so stark, dass ich Angst habe, kein guter Freund für sie sein zu können,w eil sie für mich einfach der wundervollste Mensch der Welt bleiben wird…ich weiß auch nicht warum sie den Sinneswandel hatte…..das last mich nachts nicht mehr schalfen…ich würde sie aber gerne zurückgewinnen…aber ich weiß nicht wie und ob ich nicht jetzt schon alles verbockt habe, weil ich einfach so hartnäckig die ganze zeit versucht habe sie mit Argumenten zu überzeugen….ich fühle mich gerade wie ein Arschloch, weil ich eigentlich ein „Musterfreund“ sein woltle…und mich nun aus lauter gefühlen geleitet…vielelicht das gegenteilige Bild abgeliefert habe…freue mich auf Antworten. Danke!

  3. Ich habe mich in der Ausbildung in ein Mädchen verliebt, die während des Schulbesuchs immer neben mir saß..Ich fand das Mädchen vom ersten Schultag sehr Interessant und hübsch. Wir haben uns immerwieder unterhalten. Nach etwa zwei wochen habe ich ihr über Facebook eine Freundesanfrage geschickt die Sie auch angenommen hatte. Zwei Monate später habe ich Sie in ein Cafe eingeladen. Ich habe Ihr nie gesagt das ich etwas für Sie empfinde..
    Als Sie im Dezember Geburtstag hatte, habe ich ihr ein Geschenk gekauft. Es gefiel ihr auch sehr! Am späten Abend schrieb Sie mir das ich ihr bitte nichts mehr schenken solle. Eine Woche später habe ich altmodisch einen Brief geschrieben und in ihren Briefkasten nachts geworfen, in dem ich ihr meine Gefühle für Sie beschrieben habe. Tage später hat Sie mir geschrieben, dass ich Sie bitte in Ruhe lassen solle.. Ich bin 25 Jahre alt und Sie ist ein halbes Jahr älter als ich. Seitdem Sie kein Kontakt mehr zu mir haben wollte nehme ich Tag täglich beruhigungsmittel ein und überlege die Ausbildung nach acht Monaten abzubrechen, weil ich Nachts nicht mehr schlafen kann und auch kaum mehr etwas esse.. ich wünsche mir nichts mehr als wenigstens mit dem mädchen befreundet sein und ab und zu mit ihr zu schreiben :(

    • Hey Roy,
      Ich kenne dieses Gefühl.
      So ähnlich war es bei mir in der Schule auch. Ich bin jetzt 16 Jahre alt und habe derzeit wieder so eine Phase.
      Aber ich kann dir sagen, dass du deine Ausbildung nicht abbrechen sollst!
      Das wäre nicht schlau, du könntest dir damit viel mehr Schaden hinzufügen.
      Auch wenn man in manchen Situationen das Leben vorbei ziehen sieht, und man alles hin schmeißen will, muss man trotzdem noch irgendwie Bodenständig bleiben!
      Unternimm viel mit Freunden und deiner Familie, zusammenhalt ist an deiner Stelle jetzt sehr sehr wichtig.
      Wenn du dir ein bisschen vertrauter bist, dann kannst du das Mädchen deiner Träume noch einmal schreiben und ihr es Schildern, wie du es eigentlich gefühlt hat, eventuell auch Entschuldigen, da sie es anscheinend als eine belästigung sah.
      Glaub mir, nachdem du wieder mit ihr geschrieben hast und du dich entschuldigt hast, geht es dir viel besser als vorher, so war es zumindestens bei mir.
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, falls du mit mir mal darüber persönlich schreiben willst, verfasse mir doch eine E-Mail: sch.lars@gmx.de
      ich bin gerne für dich da!

      MfG. Lars

  4. Hallo, ich würde mich sehr über antworten freuen!:c
    Ich habe vor einem Dreivierteljahr ein Mädchen 14 Jahre alt kennen gelernt, in welches ich mich sofort verliebt habe und jetzt immer noch sehr liebe. Wir würden dann gute Freunde und verstehen uns auch sehr gut seit Anfang an, weil wir die selben Interessen haben. Jedoch hat sie meine Gefühle für sie seit Anfang an nie wirklich bemerkt und so kam es, dass sie sich in einen 19 Jährigen Jungen im November verliebte, welcher jedoch 200 Kilometer oder so wegwohnt. Seitdem sind sie zusammen und ich dachte immer sie kann es ja nicht richtig ernst meinen und so, darum habe ich einen Tanzkurs mit ihr vor Kurzem begonnen. Gestern erfuhr ich aber dann, dass sie sich mit ihrem Freund über da We treffen würde, und die Beziehung ernst meint. Also habe ich ihr dann gesagt, dass ich mehr für sie empfinde, als für einen normalen Freund, jedoch hat sie mir einen Korb gegeben, aber hat versucht immer noch freundlich und lieb zu sein…was mich noch mehr verletzte. Nun weiß ich halt, dass ich momentan keine Chance bei ihr habe, jedoch hoffe ich, dass sich eine Chance ergeben wird in näherer Zeit, da ich ja mit ihr auch Tanzkurs mache und wir uns dadurch und anderweitig 1-2 mal die Woche sehen können…sie hat mich ja gern, nur Moment nicht dieselben Gefühle für mich wie ich für sie. Irgendwie glaub ich auch, dass eine Fernbeziehung mit einem 19 jähriger nicht ganz so gut laufen kann, und in ferner Zeit, ihre Gefühle für ihn villt verschwinden werden…Meine Frage ist, was soll ich machen? Weiterhin einfach gut befreundet mit ihr bleiben und hoffen…oder sie vergessen? :c

    • Hay Lukas!
      Ich kann mich sehr gut in deine Lage versetzen.
      Ich bleibe immer sehr gerne an einem Sprichwort hängen: „Die Hoffung stirbt zuletzt“.
      Dennoch ist soetwas bei Liebe eher anders der Fall.
      Ich sage mal so, es ist gut dass ihr euch in der Woche trefft und zum Tanzkurs geht.
      Das ist ein sehr guter Punkt den du auch beibehalten musst, lass sie nicht los.
      Dennoch würde ich nicht so schnell die Gefühle zeigen, denn Mädchen brauchen (finde ich) etwas länger und mehr Ereignisse, um richtig Gefühle zu entwickeln.
      Ich bin auch deiner Meinung dass eine 200KM fernbeziehung nicht so viel bringen wird. Da sollten sich lieber die zwei vergessen, anstatt ihr 2.
      Mein Tipp:
      Lass es langsam angehen und verbringe viel Zeit mit ihr.
      Zeige aber nicht so schnell deine Gefühle.
      Sei Humorvoll, bring sie zum lachen.
      Und schon bald hast du ihr Herz.
      Allerdings darfst du nicht zu viel Hoffnung in die ganze Sache stecken..
      Falls du mal mehr mit mir darüber schreiben willst, schreibe mich auf meine E-Mail an: sch.lars@gmx.de
      Ich helfe dir gerne weiter. Viel Glück!

      MfG. Lars

  5. Hallo
    Ich bin gerade ganz weit unten in einem tiefen Loch. Ich habe Angst da nicht wieder herauszufinden. Mein Partner hat am 25.12. als er von mir und meiner Familie zum Kaffee erwartet wurde,am Telefon Schluss gemacht. Wir waren über sieben Jahre zusammen. Ich habe für diesen Mann meine 23 jährige Ehe aufgegeben,weil ich in ihm die größte liebe fand. Es war eine schlimme Zeit der Scheidung wo ich nicht wusste wie ich es richtig mache Vernunft oder liebe und auch meine Kinder im spiel waren. Ich habe mich dann für den neuen Mann entschieden,weil es einfach nicht anders ging.ich liebe ihn über alles.
    Er hat vier Kinder die jetzt alle schon länger erwachsen sind ,aber teilweise noch zu Hause wohnen. Er hatte immer sehr wenig Zeit für mich durch seine Familie und ,Haus,Hof,Tiere und Arbeit. Da er ganz anders lebt und erzieht und es dadurch oft zu spannnungen und Streit kam ,habe ich mich entschieden,mich rauszuhalten diese Familie ihr Ding machen zu lassen und nur wenn sie mich wollten und brauchten was dazu zu sagen. Bei Problemen habe ich immer geholfen,ob bei Bewerbungen ,jobs oder anderen Dingen. Aber ansonsten könnten Sie mit Papa leben und machen was sie wollten. Er wollte mich immer wieder mir rein ziehen obwohl er wusste wie schwer das für mich war,auch im Schatten seiner verstorbenen Frau und der Distanz zwischen mir und den Kindern. Ich habe nur die zwei Stunden am Abend im ihm genießen wollen ,wenn überhaupt. Urlaube gab es in den Jahren sehr wenig und alle Aktivitäten gingen von mir aus. Mit meiner Familie hatte er auch nur wenig zu tun,da er eh kaum Zeit hat. Jetzt hat er entschieden mit seinen erwachsenen Kindern zu leben und mich am Telefon abserviert. Ich kann nicht mehr. Was kann ich tun um da rauszukommen. Lg Heike

    • Liebe Heike,
      du kommst da wieder heraus. Ich mache gerade das Gleiche durch, er hat Mitte Dezember die Beziehung plötzlich beendet. Alles war ganz komisch und einen Tag vor Heiligabend bekam ich heraus, dass er etwas mit meiner Freundin hat, die ich seit 20 Jahren kenne und alles über ihn anvertraut habe. Ich verlor innerhalb weniger Tage mein Zuhause, meinen Freund und meine Freundin. Auch er hatte nie Zeit. Auch Haus und Hof, Landwirtschaft. Es ist eine schwere Zeit. Aber ganz ehrlich, will man so etwas? So einen Freund? Will man solch ein Leben führen? Immer an zwanzigster Stelle? Am Telefon Weihnachten Schluss machen, das ist natürlich auch unterirdisch. Glaub mir, geht eine Tür zu, öffnet sich die andere. Lauf ihm bloß nicht hinterher. Mach dich nicht klein. Ich umarme dich mal, alles Gute für dich Hanna

  6. Schön dass es bei den Meisten von euch zu einer Beziehung gekommen ist.. ich bin 22 Jahre alt und hänge seit 6 Jahren einem Mädchen hinterher, die ich zu einem Moment in meinem Leben hätte haben können.

    Wir haben uns auf einer Party kennen gelernt und mochten uns beide von Anfangan super gern. Wir waren absolut auf einer Wellenlänge. Doch dann habe ich unser erstes Date aufgrund von extremen Alkoholkonsum um Schüchternheit wegzubekommen, extrem verkackt. Weshalb Sie sich nicht noch einmal mit mir treffen wollte. Vermehrte Anrufe, Chatanfragen usw. haben auch nicht gerade positiv zur Situation beigetragen.

    Irgendwann brachen wir den Kontakt völlig ab und mir ging es soweit gut. Ich konnte aber nie aufhören an Sie zu denken.

    Nachdem dann mit Ihrem ersten Freund vor gut 2 Monaten Schluss war, haben wir wieder Kontakt zueinander aufgebaut und ich habe mich noch einmal bei Ihr für das alles was früher passierte entschuldigt und wir haben ausgemacht uns gemeinsam mal zum Kaffee zu verabreden.

    Vor kurzem sind wir (Ihr Bester Freund, welcher auch einer meiner besten Freunde ist, ein weiterer Freund, Ihre beste Freundin, Sie und ich) zusammen in eine Therme gefahren. Versteht mich nicht falsch, es war wunderschön Zeit mit Ihr zu verbringen. Doch gleichzeitig war es der größte Schmerz den ich jemals gefühlt habe.

    Mit Ihr zu reden um mir selbst zu bestätigen, dass Sie einen wundervollen Charakter hat. Sie im Bikini zu sehen um Ihren absolut perfekten Körper betrachten zu können. Ihr Kleidungsstil, Ihr Musikgeschmack.. Ich bin erst 22 und bin eigentlich relativ wählerisch hinsichtlich Mädchen, aber Gott.. Sie ist wie ich.. und ich kann einfach nicht aufhören daran zu denken Mann. Ich habe zwar gesagt, dass ich gerne eine Freundschaft mit ihr haben möchte, um wenigstens etwas Zeit mit Ihr verbringen zu können und es vielleicht doch noch zu schaffen, dass Sie Ihre alten Gefühle für mich zurück bekommt, jedoch zerreißt es mich Ihr wundervolles Gesicht zu sehen und Sie nicht küssen zu können. Die Frage ist, was ist wohl das Richtige. Weiterhin zu kämpfen um die Liebe meines Lebens, oder endlich einsehen, dass daraus nichts mehr wird und den Kontakt vollständig abbrechen….

  7. Wir hatten streit haben und geschlagen. Unsere Beziehung ging 2 1/2 Jahre. Ich vermisse ihn trotzdem. Ich haben und liebe ihn immer noch. Im Kopf weiß ich es ist vorbei aber mein Herz will nicht. Habe ihm heute geschrieben, dass er mir fehlt er hat geschrieben ich soll vorbeikommen. Das hat mich gefreut und mir etwas kraft gegeben. Ich werde nicht hingehen ich werde ausgehen. Dann 3 Küsschen geschickt. Das hat mir auch gut getan. Ich werde nicht hingehen habe auch zu viel Angst wie er wieder reagiert (Beleidigungen)
    Ich bin so verzweifelt. Mein Herz würde gerne fahren und sich drücken lassen. Mein Kopf sagt nein. Wenn ich nicht gehe wird er mich vergessen und ich kann es einfach noch nicht.

    Hilfe ich bin zu gut für diese Welt

  8. Ich habe mich in jemanden verguckt der mit mir in der Ausbildung ist. Ihn fand ich immer voll blöd,doch vor einem halben Jahr habe fand ich ihn docch ganz nett. Wir waren immer zusammen in der Mittagspause. Ich habe mich dann in ihn verliebt. Ich hatte es nur meinen Freundinnen erzählt,ich kam dann nächsten Tag zur Arbeit und alle wussten es und haben es immer wieder erwähnt. Nur er wusste es noch nicht,später wusste er das auch und sagte zu mir ich mag dich. Ein Monat später erfuhr ich was schreckliches: Er wird 200 km weit wegziehen ich hatte nur noch 8 Wochen Zeit mit ihm zu verbringen 😔😢. Was soll ich machen ich werde ihn wahrscheinlich nie wieder sehen 😭😭💔. Was soll ich machen? Ich muss jede Nacht weinen 😭 💔

  9. Ich bin verzweifelt.
    Wir haben uns im Juli diesen Jahres kennen gelernt. Wir hatten etwas miteinander. Er hat sich Anfang September von seiner Freundin getrennt, ist aus der Wohnung gezogen.. Auch zuvor hatten wir täglich Kontakt.. Wie konnten stunden telefonieren.. als das mit seiner Ex geklärt war haben wir 3 schöne Wochenenden und einen Abend miteinander verbracht (Mitte September bis Ende Oktober). Wir wohnen 180 km weit voneinander entfernt… Haben uns damals über das Seminar kennen gelernt, den gleichen Job – er aber neu in der Selbstständigkeit. Im November haben wir uns dann 4 Wochen nicht gesehen.. An den letzten 2 Wochenenden gestritten, bzw. ich mit ihm weil immer etwas dazwischen kam bei ihm.. letzten Freitag haben wir dann telefoniert und auf meine Frage ob er das wirklich möchte antwortet er zögerlich mit ja… Über das Wochenende haben wir uns dann nicht gehört, bis gestern ein bisschen geschrieben … vorgestern Abend noch kurz telefoniert und dann kam gestern ein Text dass wir es besser lassen sollten. Er kommt mit der Entfernung nicht klar. Sein Leben würde nur noch aus Arbeit und ich am Wochenende bestehe ..Das wäre zwar schön, aber da er langfristig denkt wurde es auf Dauer nicht funktionieren. :( es würde immer wieder etwas dazwischen kommen und es würde noch schwieriger werden als es jetzt schon ist. Er hat Gefühle für mich, aber er wusste zuvor nicht dass das so schwer sein wird.

    Ich wollte das am Anfang nicht und er hat mich weich bekommen… und jetzt hab ich mich so sehr verliebt und von heute auf morgen sehe ich ihn nie wieder? Wir dachten beide,dass das zwischen uns was besonderes war – hatte mit einem Mann glaube ich noch nie so schöne Wochenenden…
    Ich bin zerstört. Wie komme ich darüber hinweg?

  10. Meine ex Freundin hat mir gesagt das sie mich liebt und da ich fast mein ganzes Geld für sie ausgeben habe hat sie mir dann heute geschrieben das wir nicht zusammen waren jetzt hab ich paar Gedanken mich ürgend wo mich selbst umbringen würde

  11. Meine Beziehung ist vor 2 Wochen auseinander gegangen und ich leide wie ich noch nie zuvor in meinem Leben gelitten habe. Ich habe 6 Kilo verloren und ich kann nirgendwo hinsehen ohne das ich an sie erinnert werde. Selbst wo ich weiß das sie jetzt schon bei ihrem angeblich nur besten Freund schläft liebe ich diese Frau noch immer über alles und würde sie wahrscheinlich jederzeit zurück nehmen. Ich habe noch nie soviel schönes erlebt wie mit ihr und ich habe Angst das ich nie mehr so glücklich werden kann als mit ihr. Und ich hoffe jeden Tag das sie wieder zurück in mein Leben kommt. ich Weiss nicht wie ich mit diesem Schmerz fertig werden soll und wie ich es schaffen kann abzuschließen. Ich war anfangs ein Freund, dann mehr als nur ein Freund und dann ihr Partner. Ich bekomme es nicht aus dem Kopf das sie mal gesagt hat das ich der Mann bin mit dem sie ihr Leben verbringen will. Ich kann so einfach nicht weiter leben.

    • Hallo, ich hoffe, du bist nicht mein Christian… Denn genau zu fast selben Zeit ging meine Beziehung mit ihm in die Brüche. Ich habe ihm vertraut bis zu einem bestimmten Tag. Durch seine Vergangenheit erinnert, habe ich in sein Handy geguckt (was ich vorher nie gemacht geschweige von mir gedacht hätte) dort fand ich einen Kontakt zu einer Nutte. In diesem Moment brach alles zusammen. Mir war so schlecht. Ich habe nicht mit ihm gesprochen und bin nach Hause. Das tut immer noch weh, aber hätte ich es nicht getan, hätte er mich weiter verschauklt. Das schlimme ist, dass ich ihm glaubte und liebe. Nun muss ich an mich denken, denn alleine bleiben.. wer will das schon. Manchmal gibt es eine zweite Chance aber in unserem Fall?

  12. Ich finde es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist! Das gibt mir Kraft in dieser Zeit die so sehr schmerzt

  13. Mein (Ex) Freund hat mich vor 2 Tagen am Telefon abserviert, nach drei Jahren Beziehung. Seine Begründung er weiss selbst nicht wieso. Was soll ich damit anfangen ich bin am Boden zerstört. Ich weiss nicht was ich tun soll. Hat jemand einen Rat für mich??

    • Hallo Sarah,
      mein Freund hat mich heute auch nach 3 Jahren abserviert. Ich verstehe die Welt nicht mehr …
      Jetzt wohnen wir noch zusammen und ich weiß nicht was ich machen soll. Hab leider auch keine guten Freundinnen in der Nähe, die mich trösten könnten.
      Liebeskummer ist echt Mist!

    • Ich würde auch vor zwei Tagen, nach 11 Jahre verlassen und ich weiß im Moment auch nicht weiter. Vielleicht können wir uns ja gegenseitig mal austauschend Sarah. Melde dich 😐

    • Hallo Sarah! Wie geht es dir mittlerweile? Gibt es Neuigkeiten von deinem Freund/Exfreund?

  14. Warum hat man Liebeskummer?

    • Hey Hey!
      Liebeskummer ist ein Mittel dir zu aufzuzeigen, dass etwas grundlegendes in deinem Leben fehlt; dass bestimmte Bereiche im Leben unerfüllt sind und dass man sich um diese vermehrt kümmern muss.
      In welchem Zusammenhang hast du Liebeskummer? Unglücklich verliebt? Verlassen? oder einfach diese Sehnsucht nach Liebe?

  15. Ich habe Liebeskummer.

  16. Ich war mit meiner Freundin gerade mal ein Jahr , bis alles in die Brueche ging. Ich habe sie auf Tinder kennengelernt und eine unheimlich lange Zeit mit ihr geschrieben bis ich sie getroffen habe. Die Treffen oder Dates waren sehr abwechslungsreich, ich hatte immer das Gefuehl ich weiss nicht alles ueber sie und wollte immer mehr und mehr wissen. Etwas an ihr Art reizte mich sehr. Schlussendlich sind wir zusammen gekommen. Ich stellte sie meinen Eltern in einer Bar vor. Bereits an dieser ersten Begegnung ist mir aufgefallen das sie zueruckhaltend ist , was ja kein Problem an sich darstellt. Mit der Zeit und der Zunahme der Gefuehle wurde sie eifersuechtig und besitzergreifend. Es ging soweit dass sie eifersuechtig um meine eigene Mutter wurde, ich konnte ich nicht einmal sagen dass ich mit meinen Eltern essen gehe sonst wuerde sie flippen. Auch hatte Sie sich immer beschwert ich wuerde ihr nie Ueberraschungen machen bspw Blumen schenken und des weiteren. Ich erklaerte mehrmals das ich es mit den Blumen einfach nicht so habe. In dieser Zeit machte ich ihr zwei ordentliche Geschenke . Ein Armband und Ohrringe von einer angesehenen Marke. An ihren Geburstag sassen wir in einer Bar , und da fragte Sie mich : Was denkst du dir eigentlich mir zweimal hintereinander die gleiche Marke zu kaufen? Diese Situation verliess mich zum Nachdenken. Was das zahlen bspw anbetrifft , hatte sie sich (extra) bemueht meistens selbst zu zahlen zumindest fuer sich. Es ist natuerlich eine schoene Geste wenn die Frau fuer sich zahlt, allerdings schien mir irgendwo die Leiche vergraben zu sein. Mit der Zeit hatten wir sehr viele Streits mit underschiedlichen Ausmasse. Es ging leider soweit, dass es gewalttaetig wurde. Ich schaeme mich bis heute fuer das und werde mir es moeglicherweise nie verzeihen doch diese Frau hat mich so an die Spitze getrieben dass ich keine Auswege mehr wusste. Ich hatte nie einen Gedanken jemanden zu schlagen, schon garnicht jemanden den ich Liebe. Ich bin ein ruhiger Typ an sich der grosses Herz hat und sehr vieles fuer Menschen tut die er liebt obwohl sie Schaden zufuegen. Mir wurde jetzt offiziell der Kontakt zu ihr verboten. Sie faehrt jetzt wieder die Schiene das sie alles ueberdenkt hatte und es jetzt anderst sein wird. Dann warscheinlich eine Woche spaeter verwandelt sie sich wieder in den Teufel. Falls sich jemand die Muehe gemacht hatte all dies zu lesen bedanke ich mich , und richte eine Frage spezifisch an die Maedels , natuerlich auch Jungs. Ich werde in wenigen Tagen in die Schweiz umziehen, um zu studieren. Sie wird warscheinlich nichts davon mitbekommen. Ich werde sie warscheinlich auch nicht mehr wiedersehen. Allerdings ist es mir scheisse schwer die Abende ploetzlich nicht mehr mit ihr zu verbringen. Was soll ich jetzt tun? Die weiteren Tage aushalten und ein neues Leben in der Schweiz beginnen oder heimlich mich mit ihr Treffen und sie noch einmal zu umarmen? Auch bitte ich euch um Feedback , spezifisch die Maedels welche Absichten sie haben koennte oder welche Art von Mensch sie ist? Vielen Dank fuer eure Zeit.

    • Ja , schlimm …in den Momenten,ist man Machtlos..

    • Ich kenne diese Gefühle. Aber es tut dir nicht gut, das noch weiter mit dir zu ziehen. Ich befinde mich gerade in einer sehr ähnlichen Phase. Neuanfang in einem anderen Land. Trotzdem schleppe ich es immer noch mit mir und obwohl ich nicht so mit mir umgehen lasse wie ich es sollte.btaudhe ich es!
      wenn du freunde und familie in der nähe hast, lenke dich ab. Sammel Kraft für das gute neue was kommen mag!!

    • Die viel interessantere Frage ist doch eigentlich, was du an ihr vermisst, warum du das vermisst und was sie dir gegeben hat, was dir jetzt fehlt und nicht welche Art Mensch sie ist. Was genau fehlt dir? Was konnte sie dir geben, was du dir selbst nicht geben konntest (bzw kannst).
      Denn allem Anschein nach, war es ja eine ziemlich anstrengende und Nerven aufreibende Beziehung, die dir auch teilweise gezeigt hat, wozu Menschen fähig sind und wozu du auch fähig sein kannst unter bestimmten Umständen.
      Ich würde dir raten die Sache erst einmal ruhen zu lassen und dir die Fragen zu beantworten, die ich anfangs aufgeworfen habe.
      Solange, du diese dir selbst nicht beantwortest, kann es gut möglich sein, dass du ähnliche Beziehungen auch weiterhin führen wirst; die Person ändert sich dann, doch das Muster bleibt dasselbe.
      Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen
      liebste Grüße und ganz viel Kraft

  17. Hallo brauche Rat,
    Meine Freundin hat sich vor ca 3 Monaten nach 5 Jahren getrennt. Wir stritten oft aber wir liebten uns sehr und machten viel durch. Reisten mit Rucksack um die Welt und vieles mehr. Positiv und negativ insgesamt. Ich kämpfte noch fast 2 Monate und während der ganzen Phase heulte sie sich bei unserer Freundin aus wo ich Info bekam. Sie hatte Angst das wieder alles von vorne geht und sie wollte Kinder. Torschusspanik hatte sie. Wir trafen uns in der Zeit zwei mal persönlich und schrieben nur. Seit einem Monat nicht mehr. Vor 6 Wochen war ich nochmal zu ihr gefahren,sie wies mich ab aber dann redeten wir doch über 3,5 Std bis nachts.sie weinte bitterlich,ich hielt sie, streichelte sie und küsste sie an Händen Stirn etc. Nächsten Tag erzählt sie unser Freundin das es schön war, mir schrieb sie aber das es nicht schön war und nur Mitleid wäre. Danach löschte ich ihre Nr. Was ich nicht wusste,da hatte sie schon einen neuen. Knapp nach der Trennung muss er da gewesen sein. Jetzt vor ca 2 Wochen Konfrontierte ich sie damit, schrieb ihr, sie antwortete rasch und bestätigte das da mittlerweile seit 2 Monaten jmd ist und sie sich gut dabei fühlt. Ich war geschockt. Sie hat mich angelogen die ganze Zeit davor. Es muss auch einen Vorlauf gegeben haben. Ich denke ein direkter Übergang. Meine Reaktion dann war unschön und es folgten gegenseitige Vorwürfe. Auch da holte sie alte Sachen wieder raus (per schreiben). Ich machte mir Hoffnungen als ich beim letzten mal bei ihr war aufgrund ihrer Verhaltensweisen mir gegenüber und bei unserer Freundin, die darauf schließen lassen haben, dass sie doch noch nicht durch ist. Als ich ging umarmte sie mich noch und auf Nachfrage sagte sie mir noch das sie es sich überlegt und ganze Zeit im Kopf hat.
    Während der ganzen Zeit wo ich um sie gekämpft hab, hatte sie sich ja auch bei unserer gemeinsamen Freundin ausgeheult. Ihr geht’s schlecht und ist antriebslos. Da war der Typ aber auch schon Thema was sie aber verschwieg!
    Als sie mir es bestätigte habe ich mich ne Woche später im guten verabschiedet und ihr viel Glück gewünscht und das sie das bekommt was sie immer wollte. Sie antwortete sogar sehr schnell und danach führte ich die KS ein und das ist jetzt eine Woche her und ich ziehe es durch. Ich weiß das sie sich weiterhin mit dem neuen beschäftigt und denke es ist wohl doch ernster jetzt.
    Bringt da die KS überhaupt noch was?
    Was soll ich machen?
    Wie kann sie das so schnell?
    Gleich zum nächsten bei ihrem Kinderwunsch und dann hat der auch bereits ein Kind also gleiche Konstellation. Er ist warscheinlich der total aufmerksame besonders jetzt wie ich ihn einschätze. Gibt’s da chance?
    Dazu noch findet auf Facebook nix statt und sie hat unsere gar nicht so alten Bilder von vor der Trennung auch nicht alle gelöscht. Ich gab ihr aber während des hinterherlaufens auch keine Zeit zum vermissen. Bin ratlos. Ist die KS jetzt überhaupt noch sinnvoll aber was anderes kann ich ja nicht machen wg dem neuen Typen.
    Achso was ich auch nicht verstehe das alle den Eindruck machen Mir nicht sagen zu wollen wer Er ist. Ich weiß es aber mittlerweile. Und sie versteckt es immer noch. Sie hat sogar meinen besten Freund blockiert bei WA wg ihrem neuen Profilbild wo sie vor seinem Auto steht. Obwohl ich weiß das da jmd ist. Voll albern und bescheuert zumal ich seit KS ihr klar gemacht dass ich jetzt meinen Weg gehen werde

  18. Vor 5 Jahren haben wir uns getrennt.ich habe seit 5 Jahren eine Beziehung und er jetzt erst eine neue..ständig sehe ich sie und sie lachen uns reden. Es tut weh und ich denke nur noch daran…Es ist solange her und doch hänge ich an ihm obwohl ich ihn für all das hasse was er mir angetan hat..und mit seiner neuen antut..

    • Wieso werden meine Kommentare nie angezeigt????

    • Hallo Boris, wir geben die Kommentare einzeln frei, da wir immens viele und unschöne Spam-Nachrichten erhalten. Aufgrund der Urlaubszeit hat es dieses Mal ein wenig länger gedauert. Sorry!

    • Hallo Tamara!
      Ist ja schon ein Weilchen her, wollte aber trotzdem mal wissen, wie es dir geht und wie deine Gefühle gegenüber deinem Ex sind.
      Liebste Grüße

  19. Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Wir hatten ein gespräch in dem er gesagt hat, dass er sich unsicher ist, ob er wirklich eine so ernste Beziehung will… Gleichzeitig hat er mit aber beteuert, dass er mich liebt und die Zeit mit mir geniesst… Nun habe ich totale Angst, dass er mich verlassen könnte und weiss nicht, wie ich mit dem Umgehen soll… Ich bin total am ende und fühle mich zurück gewiesen. Was soll ich machen?

  20. Ich bin jetzt seit ca 6 Monaten mit meinem freund zusammen und habe heute herausgefunden dass er hinter meinem Rücken andauernd irgendwelchen Mädchen geschrieben hat. Als ich ihn daraufhin damit konfrontiere meinte er dass das alles nichts bedeute und er nicht wüsste warum er das macht und dass er mich liebt und es ihm unendlich leid tut. Ich bin so verwirrt ich weiß nicht was ich machen soll einerseits will ich ihn nicht verlieren aber andererseits bin ich so verletzt und weiß nicht wie ich ihm noch vertrauen soll.. vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich

    • Hey Jil, ich hoffe, es geht dir besser. Ich (26) hatte vor kurzem das gleiche Problem. Bin im Urlaub drauf genommen, dass mein Freund nach 6 Monaten Beziehung auch mit verschiedenen Frauen per Whatsapp flirtet.. habe ihm vergeben, und jetzt hat er vor 3 Tagen die Beziehung beendet, weil er realisiert hat, dass er mich einfach nicht genug mag. (Mir war das schon vorher klar, ihm war es halt einfach nicht bewusst…auch wenn das sehr sehr weh tut) ich hoffe, bei euch nimmt das eine andere Wendung. Alles Liebe.

    • Hallo Lou, danke für deine Antwort. Ich habe meinem Freund verziehen und bin auch glücklich dass ich diese Entscheidung getroffen habe. Es tut mir leid wie das mit deinem Freund gelaufen ist, kann mir vorstellen wie hart das für dich gewesen sein musste. Bleib stark und alles Gute für die Zukunft

  21. Ich verstehe euch alle mega gut ich bin zwar erst 14 aber meine Geschichte ist anderst ich komm nicht um diesen einen jungen weg wir waren zwar nicht zusammen aber es war mal was er hat mich so verletzt aber ich liebe ihn trotzdem ich will ihn garnlieben aber ich kann ihn nicht wegzaibern und ich kann mit KEINEM reden weil mich keiner versteht deshalb hab ich jetzt schon 1 Jahr Liebeskummer ich hab schon alles ausprobiert aber es bei alles nichts….

    Lg GINA

  22. Ich hab auch leider das Problem ich liebe halt meine ex schon seit 5 Monaten nur ich bekomme den blöden Liebeskummer nicht weg ich weis einfach nicht was ich machen kann gehe raus habe mit Freunden drüber geredet es hat nix geholfen hab auch Sport gemacht drausen zur Ablenkung aber nix hat geholfen :/

    • Hallo zusammen,
      Ich wurde auch vor 2 Monaten verlassen und denke ständig an ihn!
      Er hat mich in einer schwierigen Phase, wo ich Prüfungen nicht geschafft habe, verlassen, an dem Tag, wo ich durchgefallen bin, für mich ist meine Welt total zerbrochen, er hat mir viele Sachen vorgeworfen, warum es nicht mehr gepasst hat, diese Dinge hätte ich mit ihm schon von Anfang besprochen gehabt und dachte die wären vom Tisch! Es fällt mir schwer, ihn aufzugeben obwohl viele aus dem Freundeskreis mir immer wieder sagen, sei froh das ich diesen kalten selbstverliebten Mann los bin! Eigentlich weiß ich es, dass er mir nicht gut getan hat, aber trotzdem sehne ich mich nach ihm sehr, obwohl er das nicht mal verdient hat! Es ist schwer für eine Frau, die geglaubt hat, das der gegenüber auch so empfindet!
      Manchmal ist es wohl am besten keine großen Gefühle zu entwickeln! :(

    • Ich glaube dir ich mache auch Sportt aber bringt nix ich trinke deshalb manchmal Alkohol

    • Bitte suche die Lösung Deiner Probelme nicht im Alkohol. Wenn Sport Dich nicht weiterbringt, dann rede mit Deiner Familie, Deinen Freunden und/oder suche Dir eine Aktivität, die Dir Spaß macht. Such Dir Menschen, die Dir helfen können und vertraue Dich ihnen offen und ehrlich an. Deine Situation und der Kummer sind sicher schwer und tun sehr sehr weh. Alkohol wird das nicht ändern, nur für einen kurzen Moment dämpfen und das ist nicht der richtige Weg. Vielleicht findest Du ja hier noch ein paar hilfreiche Tipps: http://www.liebeskummer.org/was-tun-gegen-liebeskummer/liebeskummer-tipps/
      Wir fühlen mit Dir und drücken alle Daumen, dass Du den Schmerz bald überwindest – OHNE ihn in ALkohol zu ertränken. Dann wacht er immer wieder auf.

    • hallo bin Erika und auch verlasen worden:

      Das kenn ich auch habe viel über Liebeskummer gelesen aber nichts hilft wirklich auch beten nicht weiß nur das nichts für die Ewigkeit ist

  23. Vor 4 tagen hat meine Freundin mich verlassen. Wir waren über 2 ein halb Jahre zusammen und sind erst vor ca 3 Monaten zusammengezogen. Sie ist die Liebe meines Lebens, ich wollte mit ihr alt werden. Sie hat mich immer unterstützt, sie war immer für mich da und andersherum genauso. Sie ist meine Seelenverwandte. Niemand kennt mich so gut wie sie. Ich habe noch nie jemanden so intensiv in mein Leben gelassen. Ich war so glücklich. Und sie auch. Bis wir in die Wohnung gezogen sind. Sie sagte mir, dass sie sich nicht wohl fühlt aber ich dachte es läge an der neuen Umgebung, die neuen Menschen, die neue Arbeit. Aber anscheinend auch an mir. Die letzten Tage hat sie dann im Hotel verbracht. Wir haben regelmäßig geschrieben und alles schien wieder in Ordnung zu kommen. Bis sie mir in der Nacht schrieb, dass wir reden müssen. Am.nächsten Morgen fuhr ich in das Hotel und sie machte unter Tränen Schluss mit mir. Sie meinte sie kuriert damit seit wir zusammengezogen sind. Ich würde alles tun, dass sie zu mir zurück kommt. Sie möchte den Kontakt aufrecht erhalten und verabredet sich mit mir. Aber für Freundschaft bin ich noch lange nicht bereit. Ich möchte sie nicht verlieren. Aber mir fällt das so schwer. Alles ist so durcheinander und ich weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht. Soll ich um sie kämpfen, sie in Ruhe lassen und den Kontakt abbrechen oder eine Freundschaft aufbauen??? Ich weiß nicht was richtig ist. Ich drehe mich im Kreis. Ich liebe sie so sehr, ich war so glücklich endlich ein gemeinsames Leben mit ihr aufzubauen. Jetzt stürzt alles ein. Ich habe noch Hoffnung aber weiß, dass das sinnlos ist. Sie bestätigt mir immer wieder, dass sie nicht zurück kommen wird. Den Kontakt möchte sie aber erhalten. Es tut ihr ebenso weh und ich bin ihr nach wie vor wichtig. Aber sie meint es geht ihr besser ohne mich. Ich habe sie in einen goldenen Käfig gesperrt und dazu noch meine negativen Launen, die mich manchmal überkommen. Aber das ist doch normal, dass man manchmal gestresst von der Arbeit kommt. Es tut so weh, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich möchte sie zurück aber ich sehe ein, dass ich loslassen muss…

    • Hallo Jasmin,

      dein Kommentar hat mich sehr berührt. Ich fühle deinen Schmerz und will dich wissen lassen, dass du nicht alleine bist. Ich habe erst gestern meine fast 2 jährige Beziehung beendet. Es war eine Fernbeziehung, da meine Freundin aus England kommt und ich aus Deutschland. Wir hatten gemeinsame Pläne und eine Zukunft mit Hochzeit und Kindern. Wir hatten unsere Höhen und Tiefen, aber jetzt muss ich mich selber schützen. Meine Freundin hat viele Probleme und eine sehr negative and aggressive Grundeinstellung. Sie hat mich die letzten Tage oft abgelehnt und sogar blockiert. Ich musste gestern über ihre Eltern mit ihr Schluss machen, weil sie nicht mehr mit mir reden wollte. Glaub mir, du musst dich nicht alleine durch diesen Schmerz kämpfen. Ich wünsche dir alles Gute.

    • Hey…
      Wir sitzen im selben Boot…
      Meine Freundin sagte mir vor zwei Tagen das es in Ihrem Herzen nicht mehr stimmt. Im Kopf, sagt Sie, will Sie mit mir zusammen sein…
      Alles begann mit Ihrer neuen Arbeitsstelle, sie ist mit Ihrer Kollegin unter 10/15 Männern und genießt viel Aufmerksamkeit. Sie erzählt permanent von der Arbeit, ist von früh morgens bis Abends nicht da und will dann lieber noch mit den/dem Kollegen Bier trinken und redem. Mir gefiehl das nicht wirklich und dann wurde ich eifersüchtig und fühle mich überflüssig…bevor Sie den Job annahm war alles schön…wir wollten uns etwas aufbauen und Kinder und eine Familie…nun stelle ich alles in Frage und verliere mich in den schlimmsten Gedanken. Ich weine so viel und fühle wie die Situation immer unerträglicher wird…meine Eifersucht kommt daher das wir seit 6 Wochen nicht mehr körperlich waren und ich einfach nicht mehr spüre das sie mich attraktiv findet. Vorher hatten wir ein normales, intimes Leben…ich fing an zu klammer, Ihr alles recht machen zu wollen, Ihr Geschenke gemacht…das hat alles nur schlimmer gemacht. Ich habe nun regen Kontakt zu Familie und Freunden…bespreche die Situation, nebenher nehme ich Psychologische Hilfe in Anspruch. Sie sagt das ich doch noch bei Ihr bin und sie sich vielleicht nur neu verlieben muss…das ich wieder zu mir selbst finden muss…ich bin so verzweifelt und weiß nicht wie lange ich diese Situation aushalte. Sie kommt von Ihrer Arbeit und hier erwartet Sie ein gebrochener Freund. Das will ich nicht…am liebsten wäre ich stark, damit sie sich auf zuhause freuen kann…aber meine Hoffnung auf Besserung oder das ich wieder in Ihr Herz passe…schwindet sehr. Die Therapeutin sagte auch das ich mich auf mich konzentrieren muss, das wirkt anziehend. Aber es ist so verdammt schwer. Ich musste mir das mal von der Seele schreiben…hab das zwar schon auf Papier getan aber diese Geschichte macht mich enorm fertig. Danke fürs Lesen und alles erdenklich gute für euch. Habt Kraft…keiner ist Perfekt…seid euch bewusst das jeder auf seine art toll ist. Nicht nur Ihr verliert einen Menschen sondern auch der andere verliert euch…hoffe das baut etwas auf:)

  24. Hallo, ich bin vor zwei und halb Jahre in Deutschland angekommen. Ich hatte viele wunden in meinem leben. Und an einem schönen Tag vor ein Jahr habe ich ein Mädchen kennengelernt und habe ich mich in sie verliebt. Sie war einfach meine Traumfrau.und wollte mit ihr für immer bleiben.das leben ohne sie kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ich wollte nur sie in meinem leben. Viele schöne Tage haben wir miteinander gehabt. Sie war überglücklich mit mir. Sie hat in ihrem leben kein Mensch wie ich gesehen. Sie wollte mich ganz Zeit sehen. Obwohl ich damals kein gut deutsch sprechen konnte. Wollte sie mit mir immer reden. Und weil ich sehr Romantisch mit ihr war und habe Andere Meinungen. Hatte sie keine Gefühle für mich mehr. Und haben wir uns vor einem Jahr getrennt. Das war große Schock. Ich konnte kaum leben und bis jetzt denke ich an sie ganz Zeit. Ich weiß noch nicht wie die Beziehungen in Deutschland geht. Bisher wollte sie mich sehen aber ohne heiraten zu wollen keine Beziehung zu machen, einfach nur eine Freundschaft. Meine Frage ist, wie kann man diese Art von Frauen beschreiben. Was soll man in diesem Fall tun?

  25. Hallo, auch ich will gerne meine aktuelle Sitation erklären.

    Es find alles an, dass wir uns über einen guten Freund kennenlernten und waren genau 2 Jahre zusammen. Haben viel gestritten aber dennoch glücklich. Nach 2 Jahren wurde er komisch zeigte immer weniger Interesse an mir und ich fühlte mich nicht mehr geliebt ich habe sehr gelitten. Daher entschied ich mich Schluss zu machen.
    Nach 1 Jahr trafen wir uns durch Zufall wieder und sprachen uns aus.
    Wir entschlossen uns dazu es nochmal zu versuchen!

    Es fing alles ziemlich schön an, ich hatte den Eindruck er wusste mich sehr zu schätzen und auch dass er einfach glücklich drüber war mich wieder zu haben.

    Da ich ein sehr eifersüchtiger Mensch bin entstanden immer wieder Probleme!
    Da sich Mädels bei ihm meldeten. Alles klärte sich aber schnell auf, da ich trotz allem ihm sehr vertraute und er sich auch bemühte.

    Dann kam ein Zeitpunkt in dem er sich wieder änderte… er beschäftige sich kaum mit mir (verbrachte seine Zeit in Facebook Online.) Als ich fragte warum, kam immer: ja Zeitvertreib mir geht es nicht gut! Mit der Zeit stellte ich fest, dass er Mädels geaddet hatte, die ich nicht kannte und auch mit denen geschrieben hatte! Anscheinend waren es Arbeitskolleginnen! Er habe es jedoch nur nicht für wichtig empfunden mir sowas zu sagen! (Ich hätte ein Problem, mit Ihm das nicht erzählt hatte)
    Auf jeden Fall eskalierte der Streit und wir schreiben uns kaum uns sehen sowieso nicht! ich bin mega enttäuscht von ihm, dass er es mir nicht versucht hat zu erklären sondern sich mit mir nicht beschäftigt hat!
    Seine Antwort auf das alles war: glaub doch was du willst, das ist mir egal.

    • Mir geht es genuso wie dir …. wie hilfst du dir mit diesem schmerz umzugehen? ich kann ihn nivht mal mehr Kontaktieren

  26. Mein Freund hat Schluss gemacht, weil er angeblich keine Gefühle mehr hat wie am Anfang und ich habe herausgefunden das er einfach was von einer anderen will und mich angelogen hat… So oft…

  27. Was soll ich tun nieman dwusste das ich verknallt war ihn ihn nur eine Freundin die ich aber nicht so oft sehe was soll ich tun?

  28. Hallo
    Ich kenne ein Mädchen seit paar Jahren, aber vor etwa 6 Monate habe ich mich in sie verliebt.
    Ich habe auch mit ihr darüber gesprochen, aber da sie aus eine religiöse muslimische Familie kommt, kam nur heiraten für sie im Frage.
    Ich habe ihr aber gesagt, dass ich in Moment aus verschiedenen Gründen nicht in der Lage bin zu heiraten.
    Vor einiger Zeit habe ich leider mitbekommen, dass sie sich mit einem Anderen verlobt hat.
    Das war ein richtiger Schock für mich.
    Ich war so verzweifelt, dass ich sogar mit ihrer Bruder darüber gesprochen habe, nur um sie nicht zu verlieren.
    Ich bin 32 und hatte schon mal Liebeskummer, aber so ging es mir noch nie.
    Sie war meine Traumfrau und war genauso eine Frau, wie ich mir immer gewünscht habe.
    Ich bin überhaupt nicht Jemand der weint, aber seitdem ich das weiß bin ich die ganze Zeit am weinen und das ist jetzt schon fast 1 Monat.
    Ich habe in dieser Zeit sehr schlecht geschlafen und so gut wie gar nichts gegessen (hatte gar keinen Appetit) und habe viel abgenommen, obwohl ich ohnehin schon Untergewicht habe.
    Ich bin über 170 cm und wiege jetzt 55 Kilo.
    Ich will es immer noch nicht wahrhaben, was passiert ist, aber ich weiß dass ich auch selbst schuld bin, denn wenn ich sie nicht heiraten will, dann kann ich es ihr auch nicht erbieten einen Anderen zu heiraten.
    Ich weiß auch, dass ich so Jemand wie sie nie wieder finden werde.
    Ich will wissen, ob ich jemals schaffe, sie zu vergessen?

    • Hallo, hat sich was geändert?

    • Du wirst mit dieser Erfahrung mit der Zeit anders umgehen. In Moment ist es so unheimlich schmerzlich aber es wird mit der Zeit besser .. Und du wirst wieder lachen und zufrieden sein. So schmerzhaft es auch ist, man muss die derzeitige Situation akzeptieren und trauern -> heißt verarbeiten.

  29. Ich habe mich vor 2 Tagen vom mein Freund getrennt in mir bricht alles Zusammen. Mir kommen Fragen wie warum hast du das getan, wieso bist du so dumm. Unsere Anfang Zeit War schon sehr hart für mich ich hatte noch ein Anden Freund der immer zu Drogen genommen hat und mir jeden Tag verletzte in ihn War ich zum Glück nur verliebt da wir nur 2 Wochen lang zusammen waren. Dann kam dieser Mann wir verbrachten den Tag zusammen mit meiner Besten und seinem Bruder. Er himmelte mich an und wir sind Händchenlaufend durch Berlin gezogen. Immer mehr Glück machte sich in mir breit. Zum Abschied des Tages gab ich ihm einen Kuss weil ich mich Hals über Kopf in ihn verliebte. Ich trennte mich also von dem anderen Kerl und War Glücklich verliebt. Ich hatte viel zu tun weil ich ihm helfen wollte ein Gutes Leben aus seinem schlechten Leben zu schaffen. Zusätzlich habe ich mich um mein schweres Leben kümmern müssen. Er sagt aber oft Danke für alles das hat noch keine Frau für mich getan. Ich und Er waren so unzertrennlich wir waren Tag für Tag zusammen machten Aktivitäten oder Kuschelte Küssten und Liebten uns. Bis zu dem Tage als er angeboten bekam bei seinem Vater einzuziehen um ihn aus seiner schlimmen Familie die nix für ihn tah raus zu holen. Alles veränderte sich wir sahen uns so selten er hatte nur noch im Kopf seiner Stiefmutter zu Helfen und für seine Familie da zu sein, und sein Leben in ihren griff zu bekommen. Ich konnte und wollte es nicht verstehen ich hab in an seiner Stiefmutter verloren. Ich meinte ich bin immer für dich da und du brauchst sie nicht. Er meinte du musst das nichts tuhen sie ist für mich da. Ich meinte wir brauchen mehr Zeit für uns weil, wenn ich da War, ging es immer nur um die Familie. Ich hab so geweint vor ihm hinter seinem Rücken ich War so traurig und Wütend. Ich meinte ich würde alles für dich Tuhen er so das musst du nicht viele reicht. Dann kam der Tag wo er mir sagte es stimmt ich hab nicht die selben Gefühle die du für mich hast. Und ich meinte das kommt bestimmt noch er sagte ich probiere das seit einem Monat. Und ich so dass ist nicht dein ernst du bist immer nur verliebt in mich gewesen und hast mich nie geliebt. Er so Es tut mir Leid ich konnte noch nie so viele Gefühl für ein Mädchen aufbauen (er hatte viel Beziehung wo er nur verarscht worden ist) und dann meinte ich das wird noch heute so weit kommen bis einer Schluss macht. Er sagt ich kann nicht mit dir Schluss machen. Ich heulte er sah wie sehr er mich verletzt weil ich ihn so sehr Liebte. Dann meinte ich wenn du das nicht kannst dann mach ich das jetzt. Jetzt ist es aus. Und ich dachte er sagt nein Bitte nicht aber es kam nix. Ich bin so entteucht das er mir nicht früher davon erzählt hat so hätte ich ihn schnell vergessen können und so Liebe ich ihn immer noch und ich komm nicht darauf klar das nur wegen unserem Streit seine Gefühle so kaputt gegangen sind. Ich liebe ihn so sehr ich komme nicht mehr klar. Er ist meine Große Liebe. Jetzt sind wir Freunde aber das macht mich kaputt Freundschaftlich mit ihm zu schreiben. Er sendet mir nur Sprachnotizen oder schreit kurz. Ich schreib ihm Romane. Er meinte ich werde diese Zeit überstehen weil ich so ein Starkes Mädchen bin ich meinte werde ich nicht. Ich habe angst bin so verzweifelt. Ich heule jede Sek.

  30. Meine Beziehung ist vor 6 Monaten auseinander gefallen. Für mich ein wahrer Schock ich hätte nie gedacht das meine Frau mich verläst! Ja wir hatten Probleme keinen Sex mehr und keine Gespräche. Der Arbeitstress hat auch einen großen Teil dazu beigetragen. Ich muss nun 6 Monate später immer noch sehr oft an unsere Zeit zurück denken. Es bricht mir das Herz ich wollte mit dieser Frau alt werden. Nun habe ich ein neues Leben und muss erst mal lernen dieses Leben zu schätzen. Immer wenn ich zu lange zurück schaue auf unsere gemeinsame Zeit geht es mir danach schlecht. Immer kommen Erinnerungen hoch wie gern ich mit meinen Frau zusammen war. Ich hasse Sie auch nicht obwohl dieses Gefühl für eine Zeit dar war. Das einziehe war mir wirklich festen halt bis jetzt gegeben hat ist Sport! Wie eine Droge brauche ich das jetzt es gibt mir ein gutes Gefühl und nimmt mir die Traurigkeit von meiner Seele!
    Nach 6 Monaten geht es mir sicher viel besser als am Anfang aber ich weiß das der Weg noch nicht Geschäft ist. Ich will nur wieder glücklich werden geliebt werden und lieben. Mir ist klar das es keinen Sinn macht an meiner Exfrau festzuhalten wenn Sie mich nicht mehr liebt! Ich möchte auch nicht mit jemanden zusammen sein der mich nicht liebt.
    Aber es gab auch eine sehr schöne Zeit und davon Abstand zu bekommen ist das schwerste für mich! Ja Abschied zu nehmen von den schönen Erinnerungen das ist schmerzvoll.
    Ich wünsche mir so sehr bald frei davon zu sein offen für eine neue Beziehung in der ich über alles lieben darf und geliebt werde!
    Meiner Ex Katharina wünsche ich das Sie ihren Mann findest mit dem Sie glücklich wird und unsere 10 Jahre die wir hatten gut in Erinnerung behält! Wir waren nicht nur ein paar wir waren auch Freunde. ☀️☀️☀️

    • Hallo dein Bericht berührt mich sehr!!! Leider geht es mir genauso könnte auch nur weinen aber es bringt nichts das weiß ich aber es tut weh!!! Lg sandra

  31. Hey Ich habe eine Freundin in einem anderen Bundesland und liebe sie soo doll aber bin immer so eifersüchtig auf andere aber ich bin nicht gerade Reich und möchte meine Mutter nicht sagen das ich eine Freundin habe ich habe so Sehnsucht nach ihr ich weine manchmal nachts :(. Ich bin ,15 sie ist 14. Was kann ich machen ich will zu ihr und endlich allein Leben meien Eltern sind geschieden und ich habe 2 Schwestern bin der einzige Junge zuhause ich kann nivht mehr Hilfe.. :(

  32. Mein Freund hat gestern Schluss gemacht ( nicht zum ersten mal, aber das ist nebensache. Ja, ich habe ihm immer weider verziehen) Die Art und Weise wie er das abgezogen hat, tat echt weh. Aber ich versteh meine Gefühle nicht, einerseits denke ich so: Mir doch egal, ich wusste sowieso dass das kommt. ( Sprich ich war schon die ganze Zeit drauf vorbereitet) Und andererseits denke ich: Ohne ihn Will ich nicht, obwohl er mir oft wehgetan hat. Ich bin kein Engel, bestimmt nicht, aber von uns beiden war er der taube und ich die Blinde. Er gibt mir die schuld dafür, weil ich ihn nerven würde mit meinen Fragen. Er hatte sich in den letzten Monaten verändert, war abweisender und ich fragte mich warum. Aber das störte ihn einfach, anscheindend. Ich weiss irgenwie nicht weiter, weil der fehler lag nicht nur an mir, sonder eher an uns.

  33. Hallo, vor ca 2, 3 Jahren hat mein freund mir gesagt das er mich lieb hat, aber nicht so liebt wie ich ihn…damals wollten wir dann erstmal weiter machen, vielleicht verändert sich was mit der zeit.
    Er sagt liebe tolle Dinge über mich, und gibt mir Komplimente, das volle Programm, inkl guten Sex .
    Heute sagt er mir das er mich nicht länger belügen kann, das er meine Gefühle nicht zu 100 % erwidern kann. Das ich , und er auch, Kinder will und er mir im weg steht, da er im Moment auf der Stelle tritt. Wegen der Knochen, Job etc. Ich hätte jemand besseren verdient.
    Ich hab erst mit ihm über Kinder nachgedacht und das macht man ja nicht mit irgendwem. Hab ich gesagt. Und ich mit meiner partnersuche abgeschlossen hatte und nur er in frage kommt. Und wie ich das jetzt dann wieder aufholen sollte? Hab ich gesagt. Er sagt er hat immer ein schlechtes Gewissen und kann das gerade alles nicht mehr aushalten. Und es tut ihm alles sehr leid, möchte sich zweiteilen, da eine Hälfte mich sehr liebt, und so weiter machen will. Ich hab gesagt, dass ich mir alles so schön ausgemalt habe, er sucht sich dort ne Wohnung, haut einen Schlag rein mit den Knochen und wird gesund, ich komm immer mal vorbei und dann gucken wir wo wir leben wollen, so in den nächsten Jahren. Familienplanung steht da erstmal hinten an. Hab ich gesagt. Dann haben wir auch viel geweint. Nun wollen wir uns, ich ihm, zeit geben um über alles klar zu werden. Ich soll auch alles durchdenken. Ich hab gesagt das ich angst habe wegen heute abend und der nächsten Tage. Da ich toal fertig bin mit den Nerven und mir geht’s auch körperlich nicht gut… er ist vor einer Stunde los. Heute abend telefonieren wir.
    Ich bin fix und fertig

  34. Ich hatte leider oft Liebeskummer in meinem Leben. Und ich kann nur einen Tipp geben: Hypnose. Sie haben mich meine Situation verarbeiten lassen. Es hat mir auch meistens schneller geholfen, als wenn ich die Zeit hätte meine Wunden heilen lassen. Ich hab sie von einer Freundin bekommen, sie meinte sie hat die CD bei Amazon bestellt. Gebt einfach Trennungsschmerz und Liebeskummer mit Hypnose überwinden ein. Das müsste meine sein. Täglich hab ich die Hypnose gehört, ganz wichtig. Von nichts kommt nichts, Leute…

  35. Mein Freuns hat am Freitag Wchluss gemacht und ich weiss einfach nicht wie ich mich ablenken soll habe im. Mai prüfung und lerne kaum noch was hat euch hier so geholfen?

  36. Ich habe mich während meiner Schwangerschaft von meinem Freund getrennt. Er ist auch der Vater meines Kindes. Aber in letzter Sekunde konnte ich es einfach nicht. Er ist schizophren und hat mich mit seiner Krankheit wahnsinnig gemacht. Immer wieder fing er an mit mir über Sachen zu streiten die nicht mal existierten. Es war eine schwere Zeit für mich. Danach hab ich mich entschieden ihn zu verlassen und wieder bei meinen Eltern zu ziehen. Seit dem habe ich Depressionen und manchmal auch Sehnsucht nach ihn. Aber ich bin glücklich das ich diese Entscheidung getroffen habe, weil er für mich und mein Baby kein guter Umgang war.

  37. Ich habe auch meinen geliebten Schatz verloren , da ich mit meiner Eifersucht alles kaputt gemacht habe und das schlimmste ist das ich den Menschen sehr verletzt habe mit Worten und ich weis das ich ihn verloren habe.

  38. Ich bin 48 und meine Frau ist 45. Wir haben zwei Kinder Niklas 17 und Finja 12 und sind seit 18Jahren verheiratet. Ich habe vor 10 Jahren Depressionen bekommen und habe meiner Frau seit dem das Leben zur Hölle gemacht. Sie sagt immer, ich war das dritte Kind. Vor ca. 1,5 Jahren habe ich in der Kur eine andere Frau kennengelernt und habe meine Frau und Familie dafür verlassen. Sie war am Ende und ich habe sie nicht mehr gewollt. Das mit der anderen Frau hielt ca. 7 Monate, als wir uns dann wieder trennten. Meine Frau und ich wohnen noch immer getrennt, Finja lebt bei ihr und Niklas bei mir. Wir verstehen uns sehr gut und leben in geregelten Verhältnissen und sind noch immer verheiratet. Meine Frau hat jetzt jemanden kennengelernt und es ist alles auch sehr schnell gekommen, aber das ist noch nicht mein Problem. Jetzt kommt das Eigenartige, was ich überhaupt nicht verstehe. Ich habe jetzt unter Ärzlicher Aufsicht angefangen, mein Medikament mit einer sehr hohen Dosis (gegen Depressionen) zu verringern und stelle fest, das ich auf einmal wieder Gefühle entwickelt habe und meine Frau von ganzen Herzen liebe. Ich nehme den Alltag auch ganz anders wahr und fange wieder an zu leben. Jetzt wo es zu spät ist und habe 1 Jahr Zeit gehabt sie zurück zu holen. Jetzt, wo sie seit 3 Wochen verliebt ist, will sie mich nicht mehr zurück haben. Sie sagt, du hast genug Zeit gehabt. Ich habe mit ihr geredet und erklärt, das ich mich ändern möchte und alles wieder gut werden soll. Ist es zu spät? Sie sagt sie liebt mich nicht mehr und möchte sich scheiden lassen. Ich habe so starken Liebeskummer, das ich nicht mehr weiß was ich machen soll. Ich möchte sie zurück und unsere Familie wieder zusammen führen, weiß aber nicht wie ich es anstellen soll. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sie ihre Aussage so trifft, weil sie im siebten Himmel schwebt? Bitte helfen sie mir weiter. Wie soll ich mich Verhalten, was soll ich machen um sie zurück zu bekommen.
    Gestern Abend war ich bei meiner Frau, um ihr zu sagen, das ich sie liebe und ich sie zurück haben möchte. Sie sagt, sie möchte es nicht, weil sie einen neuen Partner hat und ihn absolut liebt. Dann kommt sie heute Mittag bei mir vorbei und sagt, das ich die Scheidung einreichen soll.
    Ich bat sie, mir ein Bild von ihrem Geliebten zu zeigen und sie zeigte es mir und sagte im gleichen Zuge, sie ist nicht nach dem Äußeren gegangen, sie liebt die Inneren Werte und fragt mich dann aber, was ich von ihm halte. Heißt das vielleicht, das sie sich nicht sicher ist mit ihm?
    Sagen sie mir bitte, wie soll ich mich verhalten. Soll ich den Kontakt erst einmal abbrechen und sie in Ruhe lassen. Soll ich mich regelmäßig bei ihr melden? Ich wollte mal mit ihrer Mutter sprechen und wollte mich für mein benehmen entschuldigen,
    aber auch meine Liebe zu ihrer Tochter gestehen.
    Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich möchte gerne bei ihr auffallen, aber nur positiv natürlich.
    Für einen Rat und Hilfe wäre ich ihnen sehr dankbar…wirklich.
    Mit freundlichem Gruß
    Andreas

    • Ich kann dir vielleicht die richtige Antwort sagen warum sie nach dein Liebesgeständnis auf einmal die scheidung verlangte,sie hatte ihren neuen das über dich bestimmt erzählt und er riet ihr dann dazu,du hättest ihr nicht deine Liebe so plötzlich gestehen sollen sondern etwas mit hilfs Bereitschaft bei ihr anfangen sollen.oder ihr sagen sollen das du deine Fehler jetzt erst erkannt haßt und du gemerkt hast schwer du für sie warst.jetz hast du beide wenn du Pech erst recht noch mehr zusammen gebunden.wer weiß vielleicht hält ihre Liebe mit dem neuen auch nur für eine kurze Zeit wie bei dir,vieleich aber auch nicht.an deiner Stelle lass sie in Ruhe,und fang einfach für dich selbst ein neu Anfang an.trauer nicht.sei froh das sie lebt und glücklich ist.du musst ihr ein glückliches Leben gönnen können damit du selbst mit dir anfangen kannst glücklich zu sein….karma… ich wünsche dir viel Glück und ich hoffe du findest dein Glück.Lg. Jemile

  39. Liebe und Liebeskummer ist nicht altersabhängig…das muss ich leider schmerzhaft spüren.
    Meine Geschichte… Im Internet suchte ich eine Partnerschaft-liebevoll-zärtlich-ehrlich…und man glaubt es nicht! -es hat sich unter einigen negativen Männern ganz schnell etwas adäquates herhauskristalliesiert…sehr romantisch…alles hat gepasst…ABER…er war verheiratet!!!-es hätten im Normalfall alle Alarmglocken angeschlagen…aber ich habe mir eingeredet, dass es ja Tausend Möglichkeiten gibt, warum eine Ehe nicht funktioniert…
    Und ganz klassisch geht es weiter…wir haben uns getroffen und auch alles körperliche “hat gepasst “…Unsere Wohnorte trennten 300 km…wir trafen uns ca.1×im Monat und es war klar, dass keine Partnerschaft daraus werden würde…Er war gesellschaftlich sehr hoch an-und eingebunden…und noch dazu“alter deutscher Adel“…
    Das waren Dinge, die sich erst später herausgestellt haben, weil er sich unter einem anderen Namen vorgestellt hat…
    Trotz allem habe ich mein ganzes Leben diesem unwürdigen Zustand untergeordnet…mein Stolz, meine Selbstachtung…Nichts von alldem sind mir geblieben!…ich schaffe es nicht, eine endgültige Trennung zu vollziehen…
    Ich bin voller Liebe und Sehnsucht nach diesem Mann, es bleibt kein Raum, um Wut oder andere negative Gefühle zu entwickeln…GIBT ES HILFE ???

    • hallo herbstzeit, ich verstehe dich sehr gut. ich dachte zuerst, ich lese meine geschichte. ganz klassisch wie bei dir, sie ähneln sich sehr. Es passte alles von erstem Moment bei ihm, er hat mich auf Händen getragen, ich liebte ihn wahnsinnig. fühlte mich jedoch mit der zeit immer schlechter und traurig… ich habs nach fast drei jahren beendet und leide nun wie ein Hund…aber es ist besser so

    • hallo herbstzeit, ich verstehe dich sehr gut. ich dachte zuerst, ich lese meine geschichte. sie ähneln sich sehr. Es passte alles von erstem Moment bei ihm, er hat mich auf Händen getragen, ich liebte ihn wahnsinnig. fühlte mich jedoch mit der zeit immer schlechter und es machte mich traurig… ich habs nach fast drei jahren beendet und leide nun wie ein Hund…aber es ist besser so

  40. Ich habe mich von meinem freund getrennt weil er mich in letzter Zeit mich nur anlügt….ich habe kein glück in der liebe, was kann ich dagegen machen

  41. very nice post, i certainly love this web site, keep on it kgefdfebceed

  42. Hallo brauche Rat,
    Meine Freundin hat sich vor ca 3 Monaten getrennt. Wir stritten oft aber wir liebten uns sehr und machten viel durch. Reisten mit Rucksack um die Welt und vieles mehr. Positiv und negativ insgesamt. Ich kämpfte noch fast 2 Monate und während der ganzen Phase heulte sie sich bei unserer Freundin aus wo ich Info bekam. Sie hatte Angst das wieder alles von vorne geht und sie wollte Kinder. Torschusspanik hatte sie. Wir trafen uns in der Zeit zwei mal persönlich und schrieben nur. Seit einem Monat nicht mehr. Vor 6 Wochen war ich nochmal zu ihr gefahren und sie wies ab aber dann redeten wir doch über 3,5 Std bis nachts. Sie Weinte bitterlich und ich hielt sie, streichelte sie und küsste sie an Händen Stirn etc. Nächsten Tag erzählt sie unser Freundin das es schön war, mir schrieb sie aber das nicht schön war und nur Mitleid wäre. Danach löschte ich ihre Nr. Was ich nicht wusste. Da hatte sie schon einen neuen. Knapp nach der Trennung muss er da gewesen sein. Jetzt vor ca 2 Wochen Konfrontiere ich sie damit und schrieb ihr, sie antwortete rasch und bestätigte das sie jetzt das da Mittlerweile 2 Monaten jmd ist und sie sich gut dabei fühlt. Ich war geschockt und sie hat mich angelogen die ganze Zeit davor. Es muss auch einen Vorlauf gegeben haben. Ich denke ein direkter Übergang.
    . Meine Reaktion unschön und es folgten gegenseitige Vorwürfe. Auch da holte sie alte Sachen wieder raus. (per schreiben) Ich machte mir Hoffnungen als ich bei letzten mal bei ihr ging hatte ich Hoffnungen geschöpft während der ganzen Phase weil sie Verhaltensweisen zeigte bei unserer Freundin die darauf schließen lasen das sie doch noch nicht durch ist. Als ich ging umarmte sie mich noch und auf Nachfrage sagte sie mir noch das sie es sich überlegt und ganze Zeit im Kopf hat.
    Während der Zeit wo ich um sie gekämpft hab hat sich auch bei unserer gemeinsamen Freundin ausgeheult. Ihr geht’s schlecht und ist antriebslos. Da war der Typ aber auch schon Thema was sie aber niemanden erzählte. Als sie mir es bestätigte habe ich mich ne Woche später im guten verabschiedet und ihr viel Glück gewünscht und das sie das bekommt was sie immer wollte. Sie antwortete sogar sehr schnell und danach führte ich die KS ein und das ist jetzt eine Woche her und ich ziehe es durch. Ich weiß das sie sich weiterhin mit dem neuen beschäftigt und denke es ist wohl doch ernster jetzt.
    Bringt da die KS überhaupt noch was?
    Was soll ich machen?
    Wie kann sie das so schnell?
    Gleich zum nächsten bei ihrem Kinderwunsch und dann hat der auch bereits ein Kind also gleiche Konstellation. Er ist warscheinlich der total aufmerksame besonders jetzt wie ich ihn einschätze. Gibt’s da chance?
    Dazu noch findet auf Facebook nix statt und sie hat unsere gar nicht so alten Bilder von vor der Trennung auch nicht alle gelöscht. Ich gab ihr aber während des hinterherlaufens auch keine Zeit zum vermissen. Bin ratlos. Ist die KS jetzt überhaupt noch sinnvoll aber was anderes kann ich ja nicht machen wg dem neuen Typen.
    Achso was ich auch nicht verstehe das alle den Eindruck machen Mir nicht sagen zu wollen wer Er ist. Ich weiß es aber mittlerweile. Und sie versteckt es immer noch. Sie hat sogar meinen besten Freund blockiert bei WA wg ihrem neuen Profilbild wo sie vor seinem Auto steht. Obwohl ich weiß das da jmd ist. Voll albern zumal ich seit KS ihr klar gemacht hab das ich meinen weg gehe nun

Schreib einen Kommentar