Liebeskummer Rezepte: Zucchini Nudeln mit Kürbissauce

Lecker und schnell 

Liebeskummer Rezepte: Zucchini Nudeln mit Kürbissauce

Dieses ist ein recht einfaches unserer Liebeskummer Rezepte. Man kann es sehr gut vorbereiten und auch mit gebratenem Tofu, Huhn oder Gernelen genießen.

Zucchini Nudeln mit Kürbissauce

Dieses ist ein recht einfaches unserer Liebeskummer Rezepte kann man super vorbereiten und auch mit gebratenem Tofu (wie auf dem Bild oben) oder auch mit Huhn oder Gernelen genießen. Wir fangen an mit der Kürbissauce, die Zucchinis werden ganz zum Schluss mit einem Sparschäler hinzugegeben. Und die schmecken wirklich wie besondere Nudeln – eben Zucchini-Pasta :-)

Rezept für 4 Personen

Kürbissauce:

1 Hokkaido-Kürbis
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 – 2 Teelöffel rote Thai-Curry-Paste
600 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Die Schalotten und Knoblauchzehen schälen und fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Den Kürbis in zwei Häften teilen, mit einem Löffel gut entkernen und erst in Streifen, dann in kleine Stücke schneiden. Ebenfalls in die Pfanne zugeben und die Thai-Curry-Paste einrühren (je mehr Paste, desto schärfer wird die Sauce. 2 Löffel ist ’ne recht ordentliche Schärfe.). Dann mit der Brühe angießen und alles etwa 30 Minuten weichkochen. Zum Schluss pürrieren und auf die gewünschte Konsistenz mit Brühe oder Wasser angießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchini-Nudeln

6 Mittelgroße Zucchini

Hier sind die Nudeln aus Zucchini. Die Zucchinis dafür gründlich waschen und oben und unten die Spitzen abschneiden. Dann mit einem Sparschäler in die Sauce in der Pfanne schälen. Dabei außen rundum Streifen mit dem Sparschäler abschälen und das Kerngehäuse überlassen. Die Zucchini-Streifen in der Sauce ordentlich durchmischen und ca 3 – 4 Minuten köcheln lassen. Fertig!

Mögliche Beilagen

So wie oben beschrieben ist das Gericht vegan. Sie können aber auch Beilagen dazu reichen. Bei einem essen mit Freunden können Sie auch mehrere Beilagen anbieten und jeder sucht sich aus, was ihm oder ihr am besten schmeckt. 400 g Räuchertofu in Scheiben geschnitten anbraten 800 g Hühnerfleisch (am besten Bio-Qualität) in kleine Stücke schneiden und in etwas Öl mit salz und Pfeffer anbraten 8 Garnelen putzen und mit etwas Öl und (wenn gewünscht) weiterm Knoblauch anbraten. Wir wünschen guten Appetit!

Unsere weiteren Rezepte:

Zahlreiche weitere Rezepte für Herz und Seele – und natürlich für den Gaumen haben wir für Sie hier zusammengestellt. Ob Plätzchen, Salate, Hauptgerichte oder Chutneys. Wir denken, hier ist für jeden was dabei! Zur Rezeptübersicht




Schreib einen Kommentar